The text will be show in the top bar to the left (html allowed).

Suche

In Bewegung – Die Loreley lernt winken

Loreley steht in einer Felswand und winkt den Schiffern auf dem Rhein zu. Warnt sie vor einem Unglück oder lockt sie ins Verderben?

Loreley
Edward Jakob von Steinle, Die Loreley, 1864, Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Sammlung Schack München, CC BY-SA 4.0

Was stellst du dir vor, wird die Loreley im nächsten Moment tun?

Die Animation im rechten Bild ist als unkonventionelle Anregung gedacht.

Du fragst dich, wie das funktioniert? Scrolle weiter und erfahre, wie du selbst ein Bild zum Leben erweckst.

Loreley
Edward Jakob von Steinle, Die Loreley, 1864, Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Sammlung Schack München, CC BY-SA 4.0, Bearbeitung: Museumspädagogisches Zentrum, Alfred Czech

Das Bilddatei-Format .gif
Mit GIF lassen sich eine Reihe von digitalen Bildern in einem Grafikformat speichern und wie ein digitales Daumenkino als bewegtes Bild abspielen. Am bequemsten erstellst du ein GIF in einem Bildbearbeitungsprogramm, das seine Ebenen beim Speichern im .gif-Format automatisch „animiert“.

Die Grundtechnik
Wir erklären dir hier die Technik im kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm Gimp am Motiv des winkenden Arms:

  • Ein digitales Bild laden (Datei/Öffnen).
  • Bild als Ebene duplizieren (Ebene/Ebene duplizieren) und verändern.
  • Weitere Ebenen in gleicher Weise anlegen.
  • GIF erstellen: Datei/Exportieren und die Dateiendung in … . gif ändern.
  • GIF-Einstellungen: x als Animation/Geschwindigkeit festlegen: Pause zwischen Einzelbildern … Millisekunden/Exportieren.

Und so erstellst Du die Animation mit Gimp Schritt für Schritt…

Arm freistellen

  • Bild Loreley duplizieren (Ebene/Ebene Duplizieren).
  • Duplikat mit einer Transparenz versehen (Ebene/Transparenz/Alphakanal hinzufügen).
  • Bildfläche um den Arm mit Radierer aus dem Werkzeugkasten löschen.
  • Arm mit Zuschneiden aus dem Werkzeugkasten beschneiden.
Edward Jakob von Steinle, Die Loreley (Ausschnitt), 1864, Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Sammlung Schack München, CC BY-SA 4.0, Bearbeitung: Museumspädagogisches Zentrum, Alfred Czech

Loreley ohne ArmHintergrund neutralisieren

  • Bild duplizieren (Ebene/Ebene duplizieren).
  • Auf dem Duplikat den Arm mit dem Klonwerkzeug aus dem Werkzeugkasten durch eine Himmeltextur aus dessen unmittelbarem Umfeld ersetzen.
Edward Jakob von Steinle, Die Loreley (Ausschnitt), 1864, Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Sammlung Schack München, CC BY-SA 4.0, Bearbeitung: Museumspädagogisches Zentrum, Alfred Czech

Loreley winken lassen

  • Ebene mit freigestelltem Arm duplizieren (Ebene/Ebene duplizieren) = Arm 2.
  • Arm 2 mit Drehen aus dem Werkzeugkasten drehen.
  • Arm 2 duplizieren und als Arm 3 weiterdrehen.
Edward Jakob von Steinle, Die Loreley (Bearbeitet), 1864, Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Sammlung Schack München, CC BY-SA 4.0, Bearbeitung: Museumspädagogisches Zentrum, Alfred Czech
  • Folgenden Ebenenablauf erstellen: Arm / Arm 2 / Arm 3 / Arm 2-Kopie / Arm-Kopie (So kehrt der Arm in seine Ausgangsstellung zurück).
  • Jede Armebene benötigt einen deckenden Hintergrund, sonst „backen“ die gedrehten Arme zu einem dunklen Fleck zusammen. Deshalb Loreley ohne Arm 4 x duplizieren und jeweils eine Loreley ohne Arm mit einem der Arm-Bilder vereinen (Ebene/Ebene nach unten vereinen).
  • Ebenen als GIF exportieren (Das Programm verarbeitet die Ebenen immer von unten nach oben im Stapel).
Screenshot GIMP, Ebenen
© Museumspädagogisches Zentrum

Passende MPZ-Führung
Sehnsuchtsbilder (MS, RS; GY ab Jgst. 7)

Informationen zum Museum
Mehr über das Gemälde „Loreley“ von Edward Jakob von Steinle erfährst du HIER oder besuche das Original in der Sammlung Schack.

Abbildungsnachweis Titelbild: Edward Jakob von Steinle, Die Loreley (Ausschnitt), 1864, Bayerische Staatsgemäldesammlungen – Sammlung Schack München, CC BY-SA 4.0

901