The text will be show in the top bar to the left (html allowed).
Blumenskulptur von Cy Twombly und selbstgestaltete Blumen aus Papier, Draht und einem Stock

Upcycling! Blumen … forever young

Inspirationsquelle: Cy Twombly im Museum Brandhorst

Im Vordergrund: Cy Twombly, Thermopylae (Meudon), 1992
© Cy Twombly Foundation; Im Hintergrund: Cy Twombly, Lepanto, 2001 © Cy Twombly Foundation; Foto: Susanne Theil

Wie wäre es mit einer nicht welkenden Blume zum Geburts-, Valentins- oder Muttertag, passend zur Jubiläumsausstellung „Forever Young – 10 Jahre Museum Brandhorst“, die momentan online zum Durchstöbern einlädt und seit dem 12.5.2020 auch für einen klassischen Museumsbesuch wieder geöffnet hat?

Inspiriert hat uns der US-amerikanische Künstler Cy Twombly (1928-2011), der es liebte, verschiedene Materialien, alltägliche Gegenstände oder Fundstücke zu einer weißen „Skulptur“ zu verbinden. Vielleicht kennt ihr ihn von seinen riesigen Rosenbildern?

Cy Twombly, Ohne Titel (Roses), 2008, Foto von Haydar Koyupinar. © Cy Twombly Foundation

Gestalte eine nicht welkende Blume zum Muttertag!

Das brauchst du:

  • Ast (ohne Blüten!)
  • verschiedene Altpapiere
  • Draht
  • weiße Farbe
  • Flasche, Vase o.ä. zum Trocknen
  • Zeitung zum Unterlegen

Und so geht’s:

  • Forme aus einem Papier oder mehreren eine Blüte.
  • Befestige sie am Ast mit Draht.
  • Tauche die Blume in weiße Farbe oder male sie an.
  • Tipp: Gestalte mehrere Blumen und stelle sie in eine Vase!

Übrigens, auch Großmütter freuen sich über Blumen!

Papierblumen © Museumspädagogisches Zentrum, Foto: Rosalie Werkmeister

„Weiße Farbe ist mein Marmor.“ C. Twombly

Alternativ

Wenn du lieber malst, kannst du wie Cy Twombly einen Pinsel an den Ast binden und mit flüssigen Farben eine oder mehrere Riesenblüten auf einen Karton malen. Und wenn du gerne schreibst oder dichtest, setz´ deine Worte wie der Künstler einfach auf und in die Blüte.

Pinsel an Stöcken befestigt, Blütenbild © Museumspädagogisches Zentrum

Viel Vergnügen beim Gestalten und Verschenken!

Facebook/Instagram: #MPZupcycling
Teile deine Blumen auf Facebook oder Instagram und verwende den Hashtag #MPZupcycling. Wir sind gespannt auf eure Kreationen!
Du kannst uns auch gerne ein Foto an die Email digital@mpz-bayern.de schicken.

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen mit Erklärungen in leichter Sprache findest du HIER.

Mehr über das Museum
Im Museum Brandhorst kannst du deiner Mutter diese Werke von Cy Twombly selbst zeigen und noch weitere gemeinsam mit ihr entdecken. Das Museum besitzt die weltweit größte Sammlung seiner Werke! Du kannst dir auf der Internetseite einmal anschauen, was es dort noch alles zu sehen gibt.

Mehr aus unserer Reihe Upcycling! Mode – Kunst – Design – Musik

Abbildungsnachweis Titelbild:
links: Im Vordergrund: (Ausschnitt) Cy Twombly, Thermopylae (Meudon), 1992 © Cy Twombly Foundation; Im Hintergrund: (Ausschnitt) Cy Twombly, Lepanto, 2001 © Cy Twombly Foundation; Foto: Susanne Theil
rechts: Papierblumen. © Museumspädagogisches Zentrum, Foto: Susanne Theil

473