The text will be show in the top bar to the left (html allowed).

Glühbirnen-Collage nach Ingo Maurer

Der Lichtgestalter Ingo Maurer entwarf viele ungewöhnliche, oft auch lustige Lampen, die du dir zurzeit in einer Ausstellung in der Neuen Sammlung – The Design Museum in der Pinakothek der Moderne ansehen kannst. Humorvoll und kreativ wie Ingo Maurer war, lieferten ihm häufig Dinge oder Erlebnisse aus seinem Alltag Ideen für neue Leuchten. Er experimentierte außerdem gerne mit verschiedenen Materialien und neuen Techniken. Immer wieder kehrte er aber auch zur alten Glühbirne zurück, die ihn in ihrer perfekten Form ganz besonders faszinierte. Mit zwei weißen Flügelchen ausgestattet, verwandelt sie sich hier in ein verspieltes „Lucellino“, ein „Lichtlein“, das bei uns gleich Bilder, Gedanken oder vielleicht sogar Geschichten entstehen lässt. Ganz wichtig ist dabei immer der Name, der diese Leuchte auch lautmalerisch „beflügelt“. 

Ingo Maurer, Lucellino Wall, 1992. Birds Birds Birds, 1992 Foto: Anna Seibel

Lass dich jetzt von Ingo Maurer inspirieren und beginne wie er mit einer Glühbirne, um eine ganz eigene Glühbirnen-Collage zu erfinden! 

Zeichne eine 5 bis 6 cm große Glühbirne, schneide sie aus und lege sie zum Beispiel auf eine DIN A5 Seite (passend zum MPZ-Album): senkrecht, waagrecht oder diagonal. Was könnte  entstehen, wenn du diese Glühbirne mit weiteren ausgeschnittenen Elementen kombinierst. Experimentiere mit Materialien, Farben und Strukturen und entwirf ein Design für eine einzigartige Lampe! Klebe alles auf und gib deiner Glühbirnenlampe einen Namen! 

Du brauchst:

  • Papier
  • Bleistift, Buntstifte
  • Schere
  • Kleber
  • Evtl. Tacker
  • Material für deine Collage, z.B. Zeitschriften oder Zeitungen, Einwickelpapiere von Schokolade u.Ä., Folien, Wollreste…

Passende MPZ-Führungen
Ru Ku Ku und Ringelpiez – Lampen und Lichtobjekte von Ingo Maurer (für GS, GYM, MS, RS, jeweils bis Jgst. 7)
Ein Pionier des Lichtdesigns: Ingo Maurer (für BS, GYM, MS, RS)

Informationen zum Museum 
Leuchten und Lichtobjekte von Ingo Maurer (1932 – 2019) zeigt bis 18. Oktober 2020 die Ausstellung „Ingo Maurer intim. Design or what?“ der Neuen Sammlung – The Design Museum in der Pinakothek der Moderne. 
Hier gibt es mehr Informationen zur Ausstellung, für derzeitige Museumsbesuche und zum Museum.

Abbildungsnachweis Titelbild: © Museumspädagogisches Zentrum, Foto: Andrea Feuchtmayr

369